Herzlich Willkommen

in der Stadt Merkendorf

Die Stadt Merkendorf mit 3100 Einwohnern liegt direkt an der B 13 und ist das Tor zum Fränkischen Seenland in Bayern.

Sie hat eine Fläche von 26,7 km2 und befindet sich etwa 450 m über NN.

Eine vollkommen erhaltene Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert mit acht Stadtmauertürmen und drei Stadttoren ist Zeuge einer erlebnisreichen Geschichte.

Ein besonderes Kleinod ist die historische Altstadt mit dem schönen Rathaus aus dem 15. Jahrhundert und dem so lebensnah gestalteten Krautbrunnen.

Im Heimatmuseum in der Zehntscheune finden Sie eine umfangreiche heimatkundliche Sammlung.

Veranstaltungshighlights  

  

125 Jahre FFW Hirschlach - Neuses

22. bis 25.06.2018

Festprogramm

 

Programm Altstadtfest

 

Link zum Veranstaltungskalender

 





Neuer Wohnmobilstellplatz
am Naturfreibad Weißbachmühle

Der neue Wohnmobilstellplatz bietet Platz für bis zu 11 autarke Wohnmobile ohne Größenbeschränkung. Der Untergrund ist mit Rasenschotter für die ganzjährige Nutzung ausgelegt, die Parzellen sind großzügig bemessen und durch kleine Anpflanzungen voneinander getrennt. Moderne Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten sind ebenso selbstverständlich wie Stromanschlüsse für alle Stellplätze und die dezent integrierte Beleuchtung.

 

Der Platz ist ab 1. August 2016 zur Benutzung freigegeben.

weitere Informationen zum neuen Stellplatz »





Sanierung Naturfreibad

Das Naturfreibad Weißbachmühle wurde ab Herbst 2016 umfangreich saniert. So wurde ein komplett neues Filter- und Reigungssystem auf natürlicher Basis installiert und die Uferzonen komplett neu gestaltet.

Mit großem Sandstrand, Steg, Sprunganlagen, Rutschen, Wasser-Rampe und einer Seebühne wird das Bad zu einem kleinen Urlaubsparadies.
Alle Anlagenteile sind behindertengerecht und barrierefrei zugänglich.

Als Herzstück wurde ein neues Sanitärgebäude mit Kiosk und Aufenthaltsraum errichtet. Am 28. April 2018 wurde der Kiosk eröffnet.

Die offizielle Einweihungsfeier des neuen Freizeitzentrums Weißbachmühle fand am 16. Juni mit einem großen Fest statt. Die Festrede dabei sprach Frau Staatsministerin Michaela Kaniber, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.