ABFALLBESEITIGUNG

.

Der Landkreis Ansbach ist als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger Ihr Ansprechpartner bei Problemen mit Abfällen.

Die Sicherung unserer Lebensgrundlage beinhaltet auch den verantwortungsvollen Umgang mit Abfällen. Eine ordnungsgemäße Entsorgung ist das Ziel, jedoch steht der Gedanke der Abfallvermeidung an erster Stelle. Wir bitten Sie deshalb um aktive Mithilfe unserer Umwelt zu Liebe!

Ausführliche Informationen rund um das Thema Abfallentsorgung finden Sie auf der Homepage des Landkreises.

Bitte richten Sie Ihre An-, Ab- und Ummeldungen der Mülltonnen, Biotonnen und auch Papiertonnen bitte per Telefon, Fax oder E-Mail direkt an das

Landratsamt Ansbach,  Crailsheimstraße 1,  91522 Ansbach          
Bürgertelefon (Mo bis Do von 08:00 - 16:00 Uhr und Fr von 08:00 - 12:00 Uhr): 0981/468-2323 , Telefax: 0981/468-2319                    
E-Mail: abfallwirtschaft@landratsamt-ansbach.de


ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR ABFALLENTSORGUNG:

Der Bioabfallbehälter bis zur Größe Ihres Restmüllbehälters  ist kostenfrei.

Für zusätzliche Behälter werden folgende Gebühren fällig:

  • 80 Liter Biomüllbehälter: 5,09 € pro Monat bzw. 61,08 € pro Jahr
  • 240 Liter Biomüllbehälter: 15,26 € pro Monat bzw. 183,12 € pro Jahr

Die zusätzlichen Biotonnen können dabei saisonal aufgestellt werden, wobei der Nutzungszeittaum mindestens ununterbrochen sechs Monate beträgt.

    

Neue  Müllgebühren ab 01.01.2018  jährlich
(bei 26 Entleerungen der Restmülltonnen; Rückvergütung pro nicht in Anspruch genommener Entleerung):

Gebühren Rückvergütung
  • 60 Liter Gefäß: 146,40 €
4,32 €
  • 80 Liter Gefäß: 195,24 €
5,76 €
  • 120 Liter Gefäß: 288,48 €
8,52 €
  • 240 Liter Gefäß: 554,88 €
16,20 €
  • 360 Liter Gefäß: 799,20 €
22,98 €
  • 1,1 m³ Gefäß: 2.442,00 €
70,32 €
  • 5,0 m³ Gefäß: 11.100,00 €
319,86 €

 

Zusatzrestmüllsäcke (4,- € je Sack) können Sie im Rathaus der Stadt Merkendorf, Zi. 14 erwerben.    

Beachten Sie bitte, dass die bis Ende 2017 ausgegebenen grün/transparentne Zusatzrestmüllsäcke nur bis Ende 2018 verwendet werden dürfen. Danach werden nur noch die neuen rot/transparenten Zusatzrestmüllsäcke entsorgt.

Gelbe Säcke erhalten Sie ebenfalls im Rathaus oder im Wertstoffhof, Bammersdorfer Straße.      

 

Restmüllabfuhr:  14-tägig; Termine siehe Amtsblatt                

Grüne Tonne: monatlich: Termine siehe Amtsblatt

Gelber Sack: monatlich: Termine siehe Amtsblatt

Biotonne: 14-tägig: Termine siehe Amtsblatt       

Die Abfall-App ist äußerst hilfreich und hält Sie digital auf dem Laufenden. Sie können beispielsweis alle Abfuhrtermine in Ihren digitalen Kalender übernehmen und sich daran erinnern lassen (eins, zwei oder mehrere Tage vor Abholtermin).

 

Für weitere Fragen steht das Team der Abfallberatung am Landratsamt gerne zur Verfügung:    
Herr Plotnikov:

Telefon: 0981/468-2301, Fax-Nummer: 0981/468-2319

 

Wertstoffhof (Merkendorf, an der Bammersdorfer Straße)
Öffnungszeiten: Samstag: 9:30 – 11:30 Uhr
Container (für Metall - große Weißblechdosen)

Betreuer des Wertstoffhofes: Herr Wolfgang Schmidt, Tel. 09826 / 1308

 

Containerstandorte: (Glas, Dosen, Altkleider)
Bammersdorfer Straße  (vor dem FFW Gerätehaus)
Am Sportplatz 2 (Parkplatz Bürgerhaus, ehemals TSV-Halle)
Kleinbreitenbronn (hinter Gärtnerei Kolb)
Einwurfzeiten:
Montag bis Samstag von 7.00 bis 19.00 Uhr 
(an Sonn- und Feiertagen ist die Benutzung wegen Lärmbelästigung zu unterlassen)

 


 
 

Astholz- und Heckenschnitte
können an den Holzservice Hirschlach Friedrich Muser auf das Firmengelände in Hirschlach geliefert werden. Die Anlieferung ist in den Monaten März und April jeden Samstag von 10.30 bis 11.30 Uhr möglich. Ab Mai besteht die Liefermöglichkeit jeden ersten Samstag im Monat. Grundsätzlich sind auch telefonische Terminvereinbarungen unter der Telefonnummer 0170/9319225 möglich. Die Kosten belaufen sich auf 5,- € je Anlieferung zuzüglich 5,-€  je cbm Liefergut.