TAGESPFLEGE

.

 Tagespflege im Alten Kindergarten, Schulstr. 6

Diakonie Evangelischer Krankenverein
Tagespflege in Merkendorf
Schulstraße 6

91732 Merkendorf

Die Tagespflege als Entlastung für pflegende Angehörige wird
von Montag bis Freitag von 8:00 - 16:00 Uhr
angeboten und hat Platz für 16 Gäste.

Die Tagespflege wirkt darauf hin, dem Tagespflegegast zu helfen, ein möglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen und strebt folgende Ziele an:

  • Entlastung von Angehörigen und anderen Pflege- und Betreuungspersonen
  • Dem Gast ermöglichen neue Kontakte zu knüpfen und am Leben in der Gemeinschaft teilzunehmen
  • Förderung von Mobilität sowie Kommunikations- und Orientierungsfähigkeit des Gastes
  • Für die Angehörigen ist die Vereinbarkeit von Pflege, Betreuung und Beruf verbessert und leichter zu organisieren.

Aufgenommen werden pflegebedürftige, ältere Menschen, die ansonsten in der eigenen Häuslichkeit leben und denen es möglich ist, in die Tagespflege zu kommen. Ein pflegerischer Schwerpunkt liegt nicht vor. Das Angebot richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Demenz. Durch den einrichtungseigenen Fahrdienst wird die Beförderung der Gäste zur Tagespflege und wieder zurück ermöglicht, auch Rollstuhlfahrer können transportiert werden.
Durch die ständige Anwesenheit einer Pflegefachkraft ist die pflegerische Versorgung im Bereich der Grundpflege und der Behandlungspflege jederzeit fachlich kompetent gewährleistet. Die Pflegefachkraft wird unterstützt von Hilfskräften. Seit Jahren bewährt hat sich auch die Mitarbeit von Ehrenamtlichen.
In einer kleinen, überschaubaren Gruppe wird für einen Tag oder ein paar Stunden Alltagsnormalität geschaffen. Die Fachkräfte und die geschulten ehrenamtlichen Helfer orientieren sich an den Bedürfnissen der Gäste, fördern Fähigkeiten und Stärken, um so mehr Lebensqualität zu bieten.

 

Bei Interesse an den Plätzen in der Tagespflege
wenden Sie sich bitte an die
Ev. Kranken- und Altenpflege Gunzenhausen gGmbH
Tel. 09831/2472

Ansprechpartner sind
Frau Kathrin Hohlheimer und
Herr Martin Meister, Tel. 0152/5321008